Keine Angst vor großen Zahlen!
(3.Teil)

Inhalt

Metrische Vorsätze großer Zahlen

Ein Vorsatz (Präfix) dient zur Kennzeichnung von dezimalen Vielfachen und Teilen bei Einheiten mit selbständigem Namen (z.B. Megawatt, Hektoliter oder Kilogramm). Es darf jeweils nur ein Vorsatz mit dem Namen der Einheiten verbunden werden. Oft darf man keine Vorsätze benutzen, so z.B. bei den Ableitungen der Einheiten der Zeit oder bei den Einheiten des ebenen Winkels (Grad, Gon,...). Im Bereich der Informationstechnik gibt es hierzu ebenfalls deutlich andere Regelungen. Kleine Zahlen haben natürlich auch ihre entsprechenden metrischen Vorsätze. Die folgende metrischen Vorsätze beziehen sich ausschließlich auf Potenzen der Basis 10.

Deka

(da)

=

das

Zehnfache

=

10 1

Einheiten

Hekto (h) = das Hundertfache =

10 2

Einheiten
Kilo (k) = das Tausendfache = 10 3 Einheiten
Mega (M) = das Millionenfache = 10 6 Einheiten
Giga (G) = das Milliardenfache = 10 9 Einheiten
Tera (T) = das Billionenfache = 10 12 Einheiten
Peta (P) = das Billiardenfache = 10 15 Einheiten
Exa (E) = das Trillionenfache = 10 18 Einheiten
Zetta (Z) = das Trilliardenfache = 10 21 Einheiten
Yotta (Y) = das Quadrillionenfache = 10 24 Einheiten

zurück zum Inhaltsverzeichnis


Regelungen in der Informationstechnik

Im Bereich der Informationstechnik gibt es besondere Vorsätze, um Potenzen zur Basis 2 auszudrücken (siehe auch: 2er-Potenzreihe). Beispiele:

Kibi steht für kilo binary oder Mebi steht für mega binary

Kibi (Ki) = 210 = 1024
Mebi (Mi) = 220 = 1 048 576
Gibi (Gi) = 230 = 1 073 741 824
Tebi (Ti) = 240 = 1 099 511 627 776
Pebi (Pi) = 250 = 1 125 899 906 842 624
Exbi (Ei) = 260 = 1 152 921 504 606 846 976
Zebi (Zi) = 270 = 1 180 591 620 717 411 303 424
Yobi (Yi) = 280 = 1 208 925 819 614 629 174 706 176

in: PTB-Mitteilungen 117 (2007), Heft 2, Seite 22 (http://www.ptb.de/de/publikationen/download/pdf/si.pdf)

Viele Organisationen haben sich dieser o.g. Empfehlung angeschlossen, aber eben nicht alle. Hier die andere, auch vorkommende, Möglichkeit der Vorsätze, die sich an den metrischen orientiert:

1 Byte = 8 bit
1 Kilobyte = 1024 Byte
1 Megabyte = 1024 Kilobyte
1 Gigabyte = 1024 Megabyte
1 Terabyte = 1024 Gigabyte

zurück zum Inhaltsverzeichnis


Die 2er-Potenzreihe

Diese beginnende 2er-Potenzreihe ist eine der mathematischen Grundlagen der Informationstechnik:

2 0 = 1
2 1 = 2
2 2 = 4
2 3 = 8
2 4 = 16
2 5 = 32
2 6 = 64
2 7 = 128
2 8 = 256
2 9 = 512
2 10 = 1024

zurück zum Inhaltsverzeichnis


Große Teile dieser Seiten zu "Großen Zahlen" wurden veröffentlicht in:

- Rolf Fraedrich, Grosse Zahlen - ein Problem?, in: Lehrmittel aktuell, 1994, Heft 1, Seite 49 + 50, Westermann Schulbuchverlag GmbH
- Rolf Fraedrich, Grosse Zahlen - ein Problem?, in: Betriebliche Ausbildungspraxis, Zeitschrift für Ausbilder und Ausbilderrinnen, Hrsg.: Wirtschaftsvereinigung Stahl u.a. 1995, Heft 242, Seite 66 + 67, Düsseldorf