Der Abakus - eine alte Rechenmaschine

Abakus aus der ehemaligen
Deutschen Demokratischen Republik (DDR) (1. Teil)


Bilder von Abakus aus der ehemaligen
Deutschen Demokratischen Republik (DDR)
(1949 - 1990)

DDR

Wer kann mir zu den DDR-Abakus Hintergrundinformationen geben? Ich würde mich sehr darüber freuen!


Bilder meiner Sammlung von DDR- Abakus
Beispiele in Bildern zum DDR-Abakus (1. Teil)
Beispiele in Bildern zum DDR-Abakus (2. Teil)
Beispiele in Bildern zum DDR-Abakus (3. Teil)
Beispiele in Bildern zum DDR-Abakus (4. Teil)

Postkarten aus der ehem. DDR


Bilder 1

 Europäischer Abakus 132

Europäischer Abakus 132

 

Abakus aus der DDR

mit Lernuhr und Stütze, sodass der Abakus in Funktion liegt, hergestellt bei PROHAG (Eisfeld)

Europäischer Abakus 132 Text Rückseite

(10 Zeilen á 10 Tonperlen, fünf Farben)
(Maße ca. H: 275 mm B: 192 mm)
(ehemalige DDR, 1940?)

Bild 2

 nn

nn

Bild 3

nn

nn

Bilder 4

Abakus im Umkarton

eigentlicher Abakus

Umkarton

Bügel auf der Rückseite des Abakus

Abakus aus der DDR

auf der Rückseite ist ein Schild, aus diesem geht hervor:

VEB PIKO Mechanik
612 Eilsfeld
Art.-Nr 54 194 00 / 012 / 00005
ELN 182 31 940 ? (der Rest der Zahl ist unleserlich)
EVP M 2,60 ? (der Preis ist unkenntlich gemacht)

Aufkleber auf der Rückseite des Umkartons

Die Originalverpackung ist eine Umverpackung aus dünnem Pappkarton, der mit dem Alphabet (oben und unten) und einer Rechenhilfe (links und rechts) bedruckt ist, der Karton zeigt altersgerechte Gebrauchsspuren, und ist sehr geknickt

Mit diesem Abakus kann auch die Uhr erlernt werden.

Auf der Rückseite des Abakus befindet sich ein Bügel, so dass der Abakus auf den Tisch gelegt und angekippt bedient werden kann.

oben oranger Plastikstreifen.

(10 Zeilen á 10 Holzperlen, fünf Farben)
(Maße des Abakus ca. H: 264 mm B: 182 mm)
(Maße des Umkartons ca. H: 310 mm B: 225 T: 25 mm)
(ehemalige DDR, Anfang der 1970er Jahre)

Bild 5

Abakus aus der DDR

Abakus aus der DDR

vermutlich hergestellt im VEB PIKO Mechanik (Eilsfeld), mit diesem Abakus kann auch die Uhr erlernt werden, oben roter Plastikstreifen

deutliche Gebrauchsspuren

(10 Zeilen á 10 Holzperlen, fünf Farben)
(Maße des Abakus ca. H: 260 mm B: 184 mm)
(ehemalige DDR, Anfang der 1970er Jahre)

Bild 6

Abakus aus der DDR

Abakus aus der DDR

vermutlich hergestellt im VEB PIKO Mechanik (Eilsfeld), mit diesem Abakus kann auch die Uhr erlernt werden, oben blauer Plastikstreifen

(10 Zeilen á 10 Tonperlen, fünf Farben)
(Maße des Abakus ca. H: 260 mm B: 184 mm)
(ehemalige DDR, Anfang der 1970er Jahre)

Bilder 7

Schulabakus aus der ehem. DDR

Abakus aus der DDR

vermutlich hergestellt im VEB PIKO Mechanik (Eilsfeld), mit diesem Abakus kann auch die Uhr erlernt werden, die aber hier kaputt ist, die Holzperlen sind unregelmäßig, auf dem Rahmen sind Ziffern angebracht, die das Rechnen mit diesem Abakus erleichtern soll, sowie der Schriftzug "prohag" (PROHAG (Eisfeld))

Schulabakus aus der ehem. DDR -  Namensschild

(10 Zeilen á 10 Holzperlen, fünf Farben)
(Maße des Abakus ca. H: 280 mm B: 190 mm)
(ehemalige DDR, Anfang der 1970er Jahre ?)

Bild 8

Abakus aus der DDR

Abakus aus der DDR

mit Lernuhr und Stütze, sodass der Abakus in Funktion liegt hergestellt bei PROHAG (Eisfeld)

(10 Zeilen á 10 Holzperlen, vier Farben)
(Maße ca. H: 275 mm B: 197 mm)
(ehemalige DDR)

Bilder 9 Abakus aus der DDR

Abakus aus der DDR

mit diesem Abakus kann auch die Uhr erlernt werden
Plasikstangen, deutliche Gebrauchsspuren
hergestellt bei PROHAG (Eisfeld)?

(10 Zeilen á 10 Tonperlen, vier Farben)
(Maße des Abakus ca. H: 268 mm B: 198 mm)
(ehemalige DDR, vermutlich 60er Jahre)

zurück zum Seitenanfang